Mein Zuhause Pattaya

Mein Zuhause Pattaya

Heute möchte ich euch einmal von Pattaya berichten und verraten warum ich diese Stadt meine zweite Heimat nenne. Zudem verrate ich euch, wo ich am liebsten in Pattaya wohne…

Darum liebe ich mein Zuhause in Pattaya

Ich nennen Pattaya mein zweites Zuhause, da ich mich hier einfach wohl fühle. Klar, die Inseln im Süden sind wunderschön und auch der Norden Thailands hat viel zu bieten, ich brauche aber einfach das Stadtleben mit allem Luxus und Trubel der dazugehört. Ich verurteile Menschen, die woanders leben möchten und Pattaya hassen. Das sind einfach unterschiedliche Philosophien.

Besonders toll finde ich die Verfügbarkeit von allem in Pattaya. Es gibt hier einfach tolle Restaurants, Shopping Malls und auch jegliche Elektronik-Artikel. Zudem ist auch die Nähe zum Bangkok Airport ein großer Pluspunkt für mich.

Die Preise in Pattaya sind auf einem niedrigen Niveau und auch mit kleinem Budget kommt man hier gut über die Runden…

Auch das pulsierende Nachtleben der Stadt ist ein Punkt den man liebt oder hasst. Ich persönlich mag es aber hin und wieder durch die Bars zu ziehen und meine Bundesliga anzusehen. Das ist in Pattaya einfach top!

Außerdem bietet die Stadt viel mehr als viele glauben mögen. Etliche Ausflugsziele und auch tolle Stände finden sich in unmittelbarer Umgebung. Sei es Koh Larn, Koh Samet oder der Sattahip Military Beach. Zudem sind viele Sehenswürdigkeiten und auch ruhige Orte rund um Pattaya in Rayong zu finden. Kurzum gesagt: Es wird eigentlich niemals langweilig und das ist der Grund, warum ich Pattaya mein Zuhause nenne.

Koh Larn Pattaya

Meine Wohnung in Pattaya

Ich habe in Pattaya schon in mehreren Apartments gewohnt. Die große Auswahl und der geringe Preis für die Condos sind ein weiterer Punkt, der für Pattaya spricht. Insgesamt kam ich immer in Zentral-Pattaya unter, meist miete ich gleich für 6 Monate oder sogar für ein Jahr. Gerade jetzt wo ich meine Noi habe, kann sie dann dort wohnen während ich im Ausland bin.

Meine erste Wohnung in Pattaya war das View Talay 6. Tolle Lage, exzellente Sicht auf die Pattaya Bay und ein guter Swimming-Pool. Die Preise für das View Talay 6 in Pattaya sind aber etwas hoch. Deshalb habe ich dann zeitweise in der Avenue Residence gewohnt, welche ideal zwischen Second Road und Soi Buakhao liegt.

Derzeit habe ich mich im Base Condo eingemietet. Das Studio dort ist zwar für eine Person ok, für ein Paar aber etwas zu klein. Zudem ist das ganze Gebäude etwas chinesen-lastig, was nicht gerade Wohlfühlatmosphäre schafft. Mal sehen, wo es mich als nächstes hinverschlägt…

Rooftop Pool Apartment Pattaya
Das Base in Pattaya

Vorstellbare Alternative zu Pattaya

Obwohl ich Pattaya liebe, so habe ich mir öfter auch schon Gedanken um eine neue Location in Thailand gemacht. Als einzige echte Option kommt für mich nur Phuket in Frage, da es hier auch einen ähnlichen Standard wie in Pattaya gibt. Leider ist das Preisniveau auf Phuket deutlich höher und auch die Verfügbarkeit der Apartments ist nicht so gut wie in Pattaya. Dafür sprechen aber die vielen schönen Strände für sich.

Auch Koh Samui hatte ich schon öfter im Kopf, allerdings will ich mir die Insel als meine Lieblings-Holiday-Destination bewahren und nicht dort meinen Alltag verbringen, was die Insel sicherlich entzaubern würde.

Ein Gedanke zu „Mein Zuhause Pattaya“

  1. Hi Markus, tolle Seite.
    Kann es sein, dass sich in dem Block „Darum liebe ich mein Zuhause in Pattaya“ ein Fehler eingeschlichen hat?

    Du „verurteilst Menschen, die woanders leben möchten und Pattaya hassen“ denke du wolltest sagen, dass du sie nicht verurteilst oder?!

    Planst du eigentlich noch Updates für die Seite?

    VG Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.